Ziele
CIRP » TR29 » Profil » Ziele

Ziele

Das Forschungsziel des SFB/Transregios 29 (TR 29) ist die Etablierung eines innovativen, nutzenorientierten Produktverständnisses aus Sach- und Dienstleistung. Dieses neue lebenszyklusorientierte Produktverständnis betrachtet die Sach- und Dienstleistungsanteile in integrierter und sich gegenseitig determinierender Form als hybride Leistungsbündel (HLB).

In der ersten Förderphase wurden hierzu die Wechselwirkungen von Sach- und Dienstleistungen mit ihren Potenzialen und Grenzen über den Lebenszyklus von der Planung und Entwicklung bis zur Erbringung und Nutzung an dem Demonstrator-Szenario der Mikroproduktion erforscht. Der Fokus der ersten Forschungsphase war die Identifikation HLB-spezifischer Anforderungen und die Entwicklung grundlegender Morphologien, Vorgehensweisen, Konzepte, Methoden und Modelle. Auf dieser Basis wird derzeit die Realisierung erster prototypischer Werkzeuge und Instrumente für das HLB-Engineering vorangetrieben.

Die wissenschaftlichen Herausforderungen der zweiten Förderphase liegen in der Komplettierung und Integration der Methoden und der durchgängigen Realisierung und Evaluierung der HLB-Werkzeuge, -Instrumente und -Organisationsformen. Dabei gilt es sowohl die Dynamik im HLB-Lebenszyklus durch Flexibilität und Wandlungsfähigkeit als auch die Robustheit von HLBs mit Hilfe neuer Methoden und Werkzeuge sicherzustellen.